Eingang
Der Hauseingang führt von einer Nebengasse direkt in einen gewölbten Raum (auf Romanisch "cuort" genannt).


Küche
Die Küche ("chadafö") befindet sich im Parterre in einem hellen sonnigen Raum mit gewölbter Decke und einem kleinen und einem grossen Fenster. Sie ist sehr gut eingerichtet und bestens geeignet für grosse und kleinere Gruppen.

Neuer Gastrokochherd mit 4 grossen viereckigen Kochfeldern (Glaskeramik) sowie grosser Backofen mit neuen Emailblechen und -gratinformen.

3 Kipper, davon 2 Kessel und 1 Bräter, Abwaschmaschine, Doppelspülbecken, Kaffeemaschine .

Hinter der Küche befinden sich:
Der Rüstraum mit Doppelspülbecken, kleinem Gefrierschrank, Haushaltsherd und -backofen, Mikrowelle und Kartoffelschälmaschine sowie

der kühle Vorratsraum mit einem grossen Gestell mit vielen Tablaren und je einem grossen Kühl- und Gefrierschrank.


Speisesaal
Der Speisesaal ("sela da manger") befindet sich direkt neben der Küche. Geschirr und Besteck werden der Gruppengrösse angepasst. Die schalldämmende Decke und dimmbaren Lichter ermöglichen auch eine stimmungsvolle Atmosphäre für besondere Anlässe.


Hirschsaal
Der grosse Aufenthaltsraum befindet sich im 1. Stock im ehemaligen Heustall ("talvo"). Nach Süden gerichtet befindet sich ein grosses Panoramafenster mit Türe zum Balkon mit Blick auf den Garten, Inn und Berge. Es hat eine grosse Wandtafel, TV-Anschluss, Tische und Stühle. Dieser Raum wird für die verschiedensten Innenaktivitäten benutzt.


Ping-Pong
Unser Ping-Pong Raum ist auch als Discoraum sehr beliebt oder wird auch als Gruppenraum für verschiedenste Aktivitäten benutzt.


Suler
Der Suler ist der grosse zentrale Raum im Engadiner Haus, von dem aus alle Räume zu erreichen sind. Dieser Raum dient als Durchgang oder Begegnungsraum. Im Suler im 1. Stock, mit schönem Kreuzgewölbe, hat es Tische und Stühle zum gemütlichen Beisammensein in kleineren Gruppen oder für Spiele etc.


Arvenstube
Die originale Arvenstube ("stüva") dient als Büro, Leiter- oder Sitzungszimmer mit WLAN. Die Geheimkammer im hinteren Teil des Raumes ist nicht original aber originell.
 

Zimmer
Das Haus hat insgesamt 13 Zimmer ("chambras"). Keines ist wie das andere. Im Parterre haben alle Zimmer eine gewölbte Decke. Die Zimmer im 1. Stock haben ebenfalls fast alle eine gewölbte Decke und das grosse Süd-Zimmer hat einen Balkon. Einzig über dem originalen Wohnzimmer des Engadiner-Hauses befindet sich das einzige aber ebenfalls originale Arven-Schlafzimmer (Bild unten links).


WC/Nasszellen
Im Parterre befinden sich 2 Toiletten und 3 Douchen/Waschraum. Im 1. Stock hat es 3 Douchen/Waschraum und 1 Bad/WC sowie ein separates WC und im 2. Stock befinden sich ein Waschraum/WC, eine Douche/WC sowie ein Waschraum/Douche/2WC.


Schuhraum
Der Schuhraum ist gleich neben dem Hauseingang, er ist geheizt und hat zur Durchlüftung auch zwei kleine Fenster.
 

Ski-, Velo- oder Materialraum
Hier kann man Skis, Velos oder Material für Spiele etc. versorgen und den Raum allenfalls auch abschliessen.


Unser Garten
Der Garten ist unterteilt in drei grosse Spiel- oder Aufenthaltsflächen, auf der untersten kann auch ein Volleyballnetz aufgestellt werden. Der Sportplatz der Gemeinde ist nur wenige Schritte entfernt, dieser kann ebenfalls kostenlos benutzt werden, wie auch Wiesen und Wälder in der Umgebung.


Aussicht
Aussicht Richtung Oberengadin


Eigener Parkplatz
Auf unserem Parkplatz können bis zu 5 Autos oder ein Bus mit Anhänger parken, gratis. Weitere Parkplätze sind in der Nähe, z.B. am Bahnhof und für Busse gratis am Dorfrand vorhanden.


© 2006 Novicom AG